You have 0 articles to compare. Do you want to see compare view now?


Compare

Eine Möglichkeit des Erfahrungsaustausches unserer Mitgliedsvereine, die eine Kooperation betreiben oder vor haben eine Kooperation einzugehen.

Folgende Fragen wurden den Vereinen gestellt:

 

Frage 1: Welche Erfahrungen bestehen bisher in der Zusammenarbeit mit Schulen?

Frage 2: Welche Zusammenarbeit besteht aktuell?

Frage 3: Welche Vorstellungen bestehen für die Zukunft? (z.B. in Bezug auf dauerhafte Zusammenarbeit, Einzelmaßnahmen, Ganztagsschulen)

Frage 4: Welche positiven/negativen Erfahrungen machten bzw. machen Sie in der Zusammenarbeit?

Frage 5: Welche Unterstützung bräuchten Sie?

Title
Author Guest Guest Guest Guest
Rating
14% of 1 votes
14% of 1 votes
14% of 1 votes
14% of 1 votes
Category Erfahrungen und Berichte mit Ganztagesschulen und Kooperation Schule-Verein Erfahrungen und Berichte mit Ganztagesschulen und Kooperation Schule-Verein Erfahrungen und Berichte mit Ganztagesschulen und Kooperation Schule-Verein Erfahrungen und Berichte mit Ganztagesschulen und Kooperation Schule-Verein
Created 23 Nov 2015 23 Nov 2015 23 Nov 2015 23 Nov 2015
Changed 23 Nov 2015 23 Nov 2015 23 Nov 2015 23 Nov 2015
Comments
Votes 1 1 1 1
Bookmark 0 0 0 0
Followers 0 0 0 0
Hits 376 364 377 375
Schule Verein

Frage 1: Welche Erfahrungen bestehen bisher in der Zusammenarbeit mit Schulen?

· Bereitstellung von Klassenzimmern für Flötenkurse · Mitwirken beim Schulfest · Gemeinsame Teilnahme mit der Eduard-Spranger-Schule bei der „Euro- Musique“ 2006 in Rust


Frage 2: Welche Zusammenarbeit besteht aktuell?

· Kooperation mit der ESS


Frage 3: Welche Vorstellungen bestehen für die Zukunft? (z.B. in Bezug auf dauerhafte Zusammenarbeit, Einzelmaßnahmen, Ganztagsschulen)

Frage 4: Welche positiven/negativen Erfahrungen machten bzw. machen Sie in der Zusammenarbeit?

· Meist schwierig, alles unter einen Hut zu bringen (terminliche Probleme) · Alle Beteiligten hatten Spaß an der Zusammenarbeit


Frage 5: Welche Unterstützung bräuchten Sie?

· Personen (Eltern...), die bereit sind, solche Aufgaben mitzutragen


Absender: Nicole Eisele; Wolfgang-Göbel-Str. 2; 75015 Bretten (Bürger- und Musikverein Gölshausen)

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Frage 1: Welche Erfahrungen bestehen bisher in der Zusammenarbeit mit Schulen?

Wenige. Ende 2004 haben wir uns an einem Projekt „Ganztagsschule“ beteiligt. Dieses kam jedosch nicht zu Stande, weil die Landesmittel bereits ausgeschöpft waren (und zumeist in den Raum Stuttgart flossen...)


Frage 2: Welche Zusammenarbeit besteht aktuell?

Absprachen zur Durchführung von Werbemaßnahmen, Instrumentenvorstellungen bei denen auch Schulbandauftritt und die Bewirtung von der Schule übernommen wird, Raumnutzung Werbemöglichkeiten bei Elternabenden


Frage 3: Welche Vorstellungen bestehen für die Zukunft? (z.B. in Bezug auf dauerhafte Zusammenarbeit, Einzelmaßnahmen, Ganztagsschulen)

Einbinden von Musikern in Projekte und Unterricht (Einrichten einer Bläserklasse). Falls ein neues Projekt „Ganztagsschule“ zu Stande kommen sollte, wollen wir uns daran beteiligen.


Frage 4: Welche positiven/negativen Erfahrungen machten bzw. machen Sie in der Zusammenarbeit?

Schulleitung aufgeschlossen, interessiert (jedoch dankbar, wenn nicht zuviel Gegenleistung gebracht werden muss- darf nichts kosten..)


Frage 5: Welche Unterstützung bräuchten Sie?

Zuschuss/Finanzierungsmöglichkeiten? Austausch- was läuft anderswo an Kooperation


Absender: Musikverein Harmonie Forchheim, Kastenwörthstr. 2, 76287 Rheinstetten Bearbeiter: Bianka Eing (Dirigentin Jugend), Lothar Lorenz (1. Vorsitzender)

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Frage 1: Welche Erfahrungen bestehen bisher in der Zusammenarbeit mit Schulen?

Wir haben eine sehr enge Dauerkooperation (gefördert) mit der Waldschule Etzenrot und damit sehr gute Erfahrungen gemacht. Wir gestalten als Verein Unterricht in der Schule (1 -2 x jährlich), und haben schon 2 x ein gemeinsames Musical mit dem Schulchor einstudiert und aufgeführt. Mehr als 20 % der Schüler in der (kleinen) Waldschule lernen bei uns ein Instrument!


Frage 2: Welche Zusammenarbeit besteht aktuell?

Siehe Frage 1


Frage 3: Welche Vorstellungen bestehen für die Zukunft? (z.B. in Bezug auf dauerhafte Zusammenarbeit, Einzelmaßnahmen, Ganztagsschulen)

Siehe Frage 1


Frage 4: Welche positiven/negativen Erfahrungen machten bzw. machen Sie in der Zusammenarbeit?

Wir haben dadurch sehr viele neue Jungmusiker gewinnen können.


Frage 5: Welche Unterstützung bräuchten Sie?

Mehr Geld bei der Förderung


Absender:.....MV Etzenrot Ralf Wittmann Jugenddirigent

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Frage 1: Welche Erfahrungen bestehen bisher in der Zusammenarbeit mit Schulen

Aufgrund der hohen Anzahl an Gymnasiasten unserer Instrumental-Jugend gab es 2004/2005 erste Gespräche bezüglich Kooperation Schule - Verein mit einem Gymnasium. Die Idee war, auch dort unseren Unterricht durchzuführen, zum Beispiel in der Mittagspause oder in Freistunden am Nachmittag, um so den Schülern die zusätzliche (zeitliche) Belastung des Instrumentals-Unterricht an einem „freien Nachmittag“ zu nehmen. Aufgrund der verschieden Interessen der Schule (die Schule wollte ein Orchester gründen, das für Schüler verpflichtend wäre, was wieder eine zusätzliche Belastung für die Schüler wäre) und unseres Vereins und dem hohen Koordinationsaufwand (v.a. für die Ausbilder) ist die Kooperation bisher gescheitert.


Frage 2: Welche Zusammenarbeit besteht aktuell?

Der Musikverein unterrichtet in den Unterrichtsräumen der örtlichen Schulen (Grund- und Hauptschule Eggenstein).


Frage 3: Welche Vorstellungen bestehen für die Zukunft? (z.B. in Bezug auf dauerhafte Zusammenarbeit, Einzelmaßnahmen, Ganztagsschulen)

Wir werden weiterhin die Unterrichtsräume nutzen, wobei dies durch die Verlängerung der Unterrichtszeit erschwert wird. Außerdem möchten wir gerne in Projekten (gemeinsame Auftritte, Workshops, AG`s, etc.) zusammenarbeiten.


Frage 4: Welche positiven/negativen Erfahrungen machten bzw. machen Sie in der Zusammenarbeit?

Negativ: · Der MV hat bereits mehrmals angeboten den Musikunterricht der Schulen zu besuchen um Instrumente vorzustellen, leider wurde dieses Angebot nie angenommen. Positiv: · An den verschiedenen Schulfesten treten wir meist mit einem unserer Jugendorchester auf. · Die Lehrer der Schulen haben uns in diesem Schuljahr dabei geholfen mittels Flyer für den Blockflöten- und weiterführenden Instrumentalunterricht neue Interessenten zu werben.


Frage 5: Welche Unterstützung bräuchten Sie?

Von wem??? Einen direkten Ansprechpartner der jeweiligen Schule, der für die Kooperation

Seite 3 von 4 Ergebnisse 9 - 12 von 14