Der Blasmusikverband Karlsruhe veranstaltet am 18. November 2018 in der Karlsburg Durlach einen Wettbewerb für Kammermusik.

 

Teilnehmen können alle Kammermusikgruppen ab Duett. Zugelassen sind alle Blas- und alle Schlaginstrumente sowohl in reinen Holz- und Blechbläserbesetzungen, als auch in gemischten / flexiblen Besetzungen. Es wird grundsätzlich ohne Dirigent gespielt, Stimmverdopplungen sind nicht erlaubt. Schlagzeugensembles dürfen ab 10 Spielern mit Dirigent spielen. Zugelassen sind auch Volksmusikgruppen, wenn die obigen Bedingungen erfüllt sind. Elektronische Instrumente sind nicht erlaubt.

Teilnahmeberechtigt sind Musikerinnen und Musiker, sofern sie zum Zeitpunkt der Anmeldung nicht in einer musikalischen Berufsausbildung oder Berufspraxis stehen.

Die vorzutragenden Werke sind frei wählbar. Es dürfen Bearbeitungen gespielt werden, je nach Besetzung sind aber Originalkompositionen wünschenswert und vorzuziehen. Vorzutragen sind mindestens 2 Werke oder 2 Sätze eines Werkes, die einen unterschiedlichen Charakter aufweisen / alternativ unterschiedliche Epochen. Die vorgegebenen Vorspielzeiten sind einzuhalten. Auf Wunsch besteht die Möglichkeit eines Beratungsgesprächs durch einen der Juroren.

Die Ensembles werden in Altersgruppen eingeteilt:

• Altersgruppe Ia: bis 2010 (bis 8 Jahre) 3–5 Minuten
• Altersgruppe Ib: 2009 –2008 (9 – 10 Jahre) 3–5 Minuten
• Altersgruppe II: 2007–2006 (11–12 Jahre) 4–6 Minuten
• Altersgruppe III: 2005–2004 (13–14 Jahre) 6–8 Minute
• Altersgruppe IV: 2003–2002 (15–16 Jahre) 7–10 Minuten
• Altersgruppe V: 2001–2000 (17–18 Jahre) 10–13 Minuten
• Altersgruppe VI: 1999–unb. (ab 19 Jahre) 13–15 Minuten

Bei altersgemischten Gruppen wird der Altersdurchschnitt ermittelt. Dieser Durchschnitt bestimmt die Altersgruppe.

Anmeldeschluss ist der 01.10.2018.
Anmeldungen bitte per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Gewertet wird nach folgenden Kriterien:

Bei Bläsern

Intonation und Stimmung – Rhythmik und Zusammenspiel – Technische Ausführung – Dynamik und Klangausgleich – Ton und Klangqualität – Phrasierung und Artikulation – Tempo und Agogik – Stückwahl im Verhältnis zur Leistungsfähigkeit – Stilempfinden und Interpretation – Musikalischer Gesamteindruck

Bei reinen Schlagzeugensembles:
Rhythmik und Zusammenspiel – Technische Ausführung – Dynamik und Klangqualität – Tempo und Agogik – Stückauswahl im Verhältnis zur Leistungsfähigkeit


Punkteverteilung:

100 bis 90,1 Punkte: mit ausgezeichnetem Erfolg
90 bis 80,1 Punkte: mit sehr gutem Erfolg
80 bis 70,1 Punkte: mit gutem Erfolg
70 bis 60,1 Punkte: mit Erfolg
60 bis 0 Punkte: teilgenommen

 

Anmeldeformular:

 

 

Verbandsdirigent

Oliver Grote

 
Gluckstr. 13
76185 Karlsruhe
 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

Verbandsjugendleiter

Jürgen Knam

 
Waldprechtsstr. 33
76316 Malsch
 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!